Interkulturelle Wetterau

claim
  • Bunte Aktionen zum „Diversity-Tag“

    Wer am 7. Juni ins Gebäude B der Kreisverwaltung am Friedberger Europaplatz kam, wurde von einer bunten Gruppe von Schauspielern begrüßt, die Kundinnen und Kunden sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf humorvolle Art und Weise das Thema „Gesellschaftliche Vielfalt“ näher ...

  • Integrationskurs der Volkshochschule besucht Landtag in Wiesbaden

    22 Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer der vhs-wetterau  besuchten den Landtag in Wiesbaden. „Wir freuen uns, dass wir mit Unterstützung von Fördermitteln diesen Weg der Exkursionen mit unseren Kursen gehen können“, berichtet der Erste Kreisbeigeordnete und vhs-Dezernent Helmut Betschel.

    Die vhs wetterau hatte ...

  • Kreisverwaltung will mehr Beschäftigte mit Migrationshintergrund

    Die kommunalen Ausländerbeiräte in der Wetterau hat Erster Kreisbeigeordneter Helmut Betschel eingeladen, um mit ihnen darüber zu sprechen, wie mehr Menschen mit Migrationshintergrund für eine Bewerbung in der Kreisverwaltung motiviert werden können.

    Der Wetteraukreis ist der „Charta der Vielfalt“ beigetreten und ...

  • Ehrenamtliche in der Flüchtlingsbetreuung

    Auf Einladung von Erstem Kreisbeigeordneten Helmut Betschel und Johannes Hartmann, Arbeitsgemeinschaft Flüchtlinge, trafen sich 140 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, Sozialarbeiter und Fachkräfte der Kommunen im Friedberger Kreishaus .

    Erster Kreisbeigeordneter und Sozialdezernent Helmut Betschel betonte die Bedeutung der ehrenamtlichen Helferinnen und ...

  • Kaserne in Friedberg: Erste Flüchtlinge sind eingezogen

    Erster Kreisbeigeordneter und Sozialdezernent Helmut Betschel hat gestern am frühen Abend die ersten Flüchtlinge persönlich begrüßt, die in der neu eingerichteten Unterkunft für Flüchtlinge in der Friedberger Kaserne eingezogen sind. „Ich bin froh, dass wir nach gut sechs Monaten Umbauzeit ...

Vielfalt und Integration

Die Chancen der Diversität

Wir leben in einer von Vielfalt geprägten Gesellschaft. Unterschiedliche Lebensmodelle und Lebensbedingungen prägen das Bild dieses Landes. Verschiedene Einflussfaktoren wie beispielsweise die Globalisierung, die demografischen Änderungen, der Wandel der Werte, die Flexibilisierungen in der Arbeitswelt, die Migrationsbewegungen, verschiedene rasante technische Entwicklungen und sich verändernde Rollenverständnisse lassen die Gesellschaftsstruktur immer vielfältiger werden. 

Ein Teil dieser Vielfalt sind die über 60.000 Menschen mit Migrationshintergrund, die im Wetteraukreis leben. Die Integration dieser Menschen hat eine wichtige Bedeutung für unsere Gesellschaft. Genauso wichtig ist es aber, die Frage zu beantworten: Wie schaffen wir es, unsere Strukturen so zu modernisieren, dass ein zeitgemäßer Umgang mit unserer vielfältigen Gesellschaft erfolgreich möglich wird? 

Dies wird gelingen, wenn wie die Vielfalt als Ressource und Chance begreifen und sie für die, nicht zuletzt durch den demografischen Wandel, notwendig gewordenen Veränderungen nutzbar machen.